Tag Archives: Doctor Who

Es juckt mal wieder

Also, in den Fingern jetzt 😛
Es ist schon wieder eine Weile her, dass ich das letzte mal etwas an diesem Blog gebastelt habe. Vor ein paar Tagen dachte ich mir dann so, dass ich mal ein anderes Theme ausprobieren könnte und schon war das alte weg. Das war noch halb ein fertiges Theme und halb irgendwelche Anpassungen von mir, die beim Theme-Update auf Dauer echt anstrengend wurden. Und so schlecht finde ich den (oder heißt es ‚das‘? egal) Theme gar nicht, also bleibt es erstmal so (in etwa jedenfalls).
Allerdings hat sich damit auch ein bisschen die Struktur der Seite verändert (vorher gab es eine fast statische Startseite und danach erst den eigentlichen Blog) und NATÜRLICH nervt mich jetzt schon wieder meine vorher sorgsam geplante Ordnung. Will ich wirklich fast alles unter „Projekte“ laufen lassen, oder teile ich es doch noch irgendwie auf, oder oder oder. Ich weiß es einfach nicht. Gnah.

Read More »

Gelesen im: Februar 2014

Alle Jahre wieder… oder in diesem Fall wohl eher „alle Monate wieder“. Gemeint ist Harry Potter, weil mir mal wieder nach was leichtem zu lesen war und ich dann gerne Bücher lese, die ich schon mal gelesen habe. Auch wenn es manchmal noch gar nicht so lange her ist. Aber genauso, wie man Serien oder Filme über die Zeit häufig mehr als nur ein mal schaut (zumindest wenn sie gut sind und/oder ihren Zweck erfüllen), so lese ich Bücher teilweise so häufig, dass ich Teile davon frei vortragen könnte, wenn ich wollte. Was ich nicht will, weil frei vortragen mir Magenschmerzen bereitet, aber you get my drift, eh?^^

Fertig:

J. K. Rowling – Harry Potter

J. K. Rowling - Harry Potter and the Sorcerer's StoneJ. K. Rowling - Harry Potter and the Chamber of SecretsJ. K. Rowling - Harry Potter and the Prisoner of AzkabanJ. K. Rowling - Harry Potter and the Goblet of Fire

Doctor Who

Justin Richards - Doctor Who: The Clockwise Man

Angefangen:

J. K. Rowling - Harry Potter and the Order of Phoenix

Zusätzlich zu Harry Potter versuche ich mich auch mal wieder an den drölfhundert Doctor Who-Büchern, damit mir die Zeit bis zur nächsten Staffel nicht so lang wird. Außerdem habe ich mir das Ziel gesetzt, die Bücher alle irgendwann mal wenigstens ein Mal gelesen zu haben. Und es sind viele Bücher. Der Vorteil hier ist allerdings, dass sie nicht zwangsläufig aufeinander aufbauen, sondern einzeln stehen. Und man auch nicht das Gefühl hat, dass man jetzt unbedingt weiter lesen muss, weil man sonst etwas verpasst, wie es bei anderen Reihen häufig der Fall ist. Wann ist nochmal Oktober? Ich will Heroes of Olympus endlich weiter lesen! *grummel*

Read More »

Gelesen im Zeitraum Januar bis August

Seit einiger Zeit dokumentiere ich in der Sidebar, welche Bücher ich aktuell lese, was selten weniger als 3 sind. Mir ist einfach jeden Tag nach etwas anderem und auch wenn ich häufig Bücher in einem Rutsch durchlese, so kann es eben doch sein, dass ich mehrere gleichzeitig offen habe. Und es ist auch nicht ungewöhnlich, dass ich manche Bücher durchaus mehr als ein Mal lese. Zum einen, weil ich sie eben sehr mag, es teilweise sehr lange her ist und ich vieles wieder vergessen habe, oder weil ich es auch mal auf Englisch lesen will. Oder umgekehrt, denn in den letzten Monaten bin ich dazu übergegangen viele Bücher nur noch im Original lesen, wenn das Original Englisch ist.

Über die Zeit sind da natürlich etliche Bücher durch die Sidebar gelaufen und irgendwie finde ich es zu schade, dass sie gleich wieder von hier verschwinden ohne Spuren zu hinterlassen. Leider habe ich nur äußerst selten Lust und/oder Zeit eine Rezension zu schreiben, sodass ich es lieber in Listenform – so quasi – belasse.

Dies sind die Bücher, die ich im Zeitraum zwischen Anfang des Jahres und August gelesen habe. Ein Teil davon, ich kann mich nicht mehr an alle erinnern.

Fertig:

Suzanne Collins – The Hunger Games

Suzanne Collins - The Hunger GamesSuzanne Collins - Catching FireSuzanne Collins - Mockingjay

Eion Colfer – Artemis Fowl

Eoin Colfer - Artemis FowlEoin Colfer - Artemis Fowl: The Arctic IncidentEoin Colfer - Artemis Fowl: The Eternity Code

Rick Riordan – Camp Half-Blood 1 – Percy Jackson & The Olympians

Rick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Lightning ThiefRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: Sea of MonstersRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Titans CurseRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Battle of the LabyrinthRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Last Olympian

Rick Riordan – Camp Half-Blood 2 – The Heroes of Olympus

Rick Riordan - The Heroes of Olympus: The Lost HeroRick Riordan - The Heroes of Olympus: The Son of NeptuneRick Riordan - The Heroes of Olympus: The Mark of Athena

J. K. Rowling – Harry Potter

J. K. Rowling - Harry Potter and the Sorcerer's StoneJ. K. Rowling - Harry Potter and the Chamber of SecretsJ. K. Rowling - Harry Potter and the Prisoner of AzkabanJ. K. Rowling - Harry Potter and the Goblet of FireJ. K. Rowling - Harry Potter and the Order of PhoenixJ. K. Rowling - Harry Potter and the Half-Blood PrinceJ. K. Rowling - Harry Potter and the Deathly Hallows

Diverse

Cassandra Clare - The Mortal Instruments: City of BonesDoctor Who - An Unearthly ChildDoctor Who - The Stone RoseKami Garcia - Beautiful CreaturesSteven Gould - JumperNeil Gaiman - NeverwhereNeil Gaiman - CoralineStephen Chbosky - The Perks of Being a WallflowerJane Austen - Pride and Prejudice

Angefangen:

Stephen King - Rose MadderDouglas Adams - The Hitchhiker's Guide to the GalaxySteven Gould - ReflexJ.D. Salinger - The Catcher in the RyeTerry Pratchett - The Colour of MagicNeil Gaiman - StardustEoin Colfer - Artemis Fowl and the Opal DeceptionRick Riordan - The Kane Chronicles: The Red Pyramid

Es ist allerdings nicht so, als wäre das alles, was ich lese…

Read More »

Quote 51

„Anybody remotely interesting is mad in some way or another.“ – The Doctor (Doctor Who)

Leseprojekt: Doctor Who Bücher? Ich muss verrückt sein…

Doctor Who - An Unearthly ChildDoctor Who - The Stone RoseVor wenigen Tagen hat Matt Smith, seines Zeichens der derzeite und 11. Doctor, seinen Ausstieg aus der Serie verkündet. Wer die Serie „Doctor Who“ kennt, der weiß, dass das jetzt an sich kein Beinbruch ist, denn der Doctor stirbt nicht, sondern „regeneriert“ sich indem er einen neuen Körper (inkl. neuen Charakterzügen) formt. Eine super Idee der Macher (damals vor 50 Jahren) um einen einfachen Ausstausch des Hauptdarstellers zu ermöglichen.  Die vorletzte Folge mit Matt wird die Jubiläumsfolge am 23. November sein, weil am selben Tag vor 50 Jahren die erste Folge gesendet wurde. Und danach gibt es nur noch die Weihnachtsfolge einen Monat später und dann… mal schaun, wer der nächste Doctor wird.

Worauf ich aber eigentlich hinaus will: die Wartezeit ist verdammt lang und das gefällt mir gar nicht. Da dachte ich mir, ich könnte als Leseprojekt ja mal die Doctor Who-Bücher unter die Lupe nehmen, von denen ich bisher nur gehört hatte. Doofe Idee. Ganz ganz doofe Idee.

Read More »

Explodierende TARDIS

Ich brauche wirklich dringend einen Bilderrahmen für den Kunstdruck, den ich von einem Kollegen zum Geburtstag geschenkt bekommen habe: Die explodierende Tardis von Vincent van Gogh.

Klar, nicht wirklich vom echten Vincent van Gogh, aber von dem, der in er Serie Doctor Who auftaucht. In der 10. Episode der 5. Staffel des „neuen“ Doctor Who (lange Geschichte, ich empfehle den entsprechenden Wikipediaartikel, falls Doctor Who unbekannt sein sollte) landet der Doctor zusammen mit seiner Begleiterin Amy Pond mit der TARDIS bei Vincent van Gogh, der gerade aus unterschiedlichen Gründen eine schwere Zeit durchmacht. Ohne jetzt die ganze Folge zu rekapitulieren: am Ende ist alles quasi wieder gut und der Doctor hat so viel Eindruck auf van Gogh gemacht, dass dieser die TARDIS malte.  

Read More »