Tag Archives: Design

Prokrasti…dings

Eigentlich wollte ich heute anfangen mich wieder richtig ins Studium reinzuhängen, damit ich beim dritten (und letzten) Anlauf dann doch mal die Prüfung schaffe. Aber wie es bei mir immer so ist, komme ich in solchen Momenten auf die dämlichsten Ideen. Zum Beispiel darauf, dass ich ja mal wieder in meinen Blog schreiben könnte. Was dazu geführt hat, dass ich mit dem Design etc. mal wieder nicht mehr zufrieden bin und deshalb alles über den Haufen werfe (naja, fast) und mich erstmal um den Blog kümmere, statt ums Studium.

Ok, eigentlich wollte ich das gestern „mal eben“ erledigen, aber man verlangte meine Zeit auf dem Sofa zu verbringen, also muss ich dann wohl doch heute dran arbeiten. Und nicht am Studium. Im Rausreden bin ich gut, was?^^

Ne, aber jetzt ehrlich… es ist viel passiert, seit ich das letzte Mal hier geschrieben habe. Über kurz oder lang werde ich einiges davon sicher nachholen, falls es jemanden interessiert, aber fürs erste will ich mich mal um die Inhalte hier kümmern. Es waren eigentlich diverse Seiten (die da oben im Menü) geplant und einige gab es auch schon, aber der Inhalt… fehlt irgendwie noch. Größtenteils. Und das will ich jetzt nachholen.

Read More »

Entschieden…vorerst

Es ist nicht ganz, was ich mir vorgestellt habe, aber dafür ist es ein Standard-Theme, welches ich nur vergleichsweise wenig bearbeiten musste, damit es meinem eigenen Entwurf ähnelt. Es wird sich sicher noch ein bisschen verändern in der nächsten Zeit, aber bis auf Weiteres ist es so brauchbar. Ich sollte wohl sowieso erst einmal für mehr Inhalte sorgen (vor allem oben im Seiten-Bereich)…*hust*

Update: Ich bin gerade ein bisschen am Umstrukturieren einiger Inhalte hier, also nicht wundern, wenn mal etwas eine Weile nicht da ist. Sobald alles so ist, wie ich es haben will, geht es wieder online 🙂

Read More »

Entscheidungsschwierigkeiten

Frauen haben manchmal komische Anwandlungen, das ist ja hinlänglich bekannt. Ob es nun der obligatorische Friseurbesuch nach einer Trennung/Lebensveränderung oder der frühjährliche (gibt es dieses Wort eigentlich?) Putzfimmel ist, irgendwie gibt es so Momente in unseren Leben, da wollen wir etwas verändern der aufräumen. Bei mir ist es gerade dieser Blog.

Es ist kein Geheimnis, dass ich schon lange die Lust am Designen verloren habe, woran mein Job (ironischerweise Webdesignerin) nicht unschuldig ist. Und doch geht mir mein akuelles Blogdesign langsam aber sicher auf den Keks und ich will etwas Neues haben. Am letzten Wochenende habe ich mich beinahe ununterbrochen mit Templates und Photoshop vergraben und habe dafür sogar das Lernen fürs Studium vernachlässigt. Die letzten Tage konnte ich nicht wirklich an dem neuen Design arbeiten und hatte Zeit zum Nachdenken. Oder besser: mir nicht mehr sicher sein.

Ist es wirklich schlau, alles selber zusammenzubasteln, statt ein schon fertiges Design zu übernehmen? Es ist immer noch ein Haufen Arbeit, den ich damit hätte und dann muss ich es ja auch immer auf dem Laufenden halten, wenn sich seitens WordPress etwas ändert. Und so routiniert bin ich nicht, dass ich sowas mal eben schnell erledigen könnte. Allerdings habe ich noch kein Theme gefunden, welches meiner eigenen Idee nahe kommt. Dafür allerdings etliche tolle Themes, die meine ursprüngliche Idee zum Wanken bringen.

Read More »