Category Archives: Schreiben

Blöde Nebencharaktere

Mit meinem NaNoWriMo-Projekt komme ich zur Zeit irgendwie nicht besonders gut weiter. Ich hänge bei unter 10.000 Wörtern, sollte aber schon längst bei dem 3-fachen sein. Gut, dass ich die 50.000 Wörter ihm November nicht schaffen würde, das war mir ja eigentlich eh klar, aber dass ich bei der Zahl steckenbleibe…hmpf.

Dazu kommt noch, dass meine Geschichte sich – zumindest in meinem Kopf, weil schreiben geht ja mal wieder nicht so richtig – selbstständig macht und nicht mehr abläuft, wie ich es geplant hatte. Meine Protagonistin sollte einen neuen Kollegen bekommen, für den sie sich interessiert und wegen dem sie einige Dinge versucht zu unterdrücken. Das hätte die Story weitergebracht und die Veränderungen bewirkt, die mir vorschwebten. Aber denkste! Der Kerl macht sich selbstständig und will viel lieber eine wichtigere Rolle spielen. Macht einen auf geheimnisvoll und gefährlich, ist optisch eindrucksvoller als ich wollte und überhaupt, er will jetzt mitspielen, statt einfach nur daneben zu stehen. Was soll denn das?

Meine Charaktere meutern gegen mich!

Read More »

Quote 22

„The good thing about writing fiction is that you can get back at people.“ John Grisham 

NaNoWriMo 3

Heute ist eigentlich schon Tag 16, des NaNoWriMo und es sind nur noch 15 übrig. Aber von den knapp 26.000 benötigten Wörtern um die eigentliche Aufgabe zu schaffen, bin ich noch weit entfernt. Ich denke auch kaum, dass ich am Ende des Monats auch nur ansatzweise 50.000 Wörter geschafft haben werde, denn meine Zeit lässt es einfach nicht zu.

Read More »

Quote 20

„The very impulse to write springs from an inner chaos crying for order, for meaning.“ Arthur Miller

NaNoWriMo 2

Participant2011_180_180_whiteJa, natürlich habe ich es jetzt doch getan. Viel zu spät und es ist wahrscheinlich sowieso zum Scheitern verurteilt, aber meine Muse war der Meinung, dass ich es doch mit dem NaNoWriMo versuchen soll. Ich sollte mich eigentlich schon daran gewöhnt haben, dass das Ding sich nicht an meine Logik hält.

Unter der Woche hatte ich, wie erwartet, nicht genug Zeit um ausreichend zu schreiben bzw. war durch ein paar unangenehme Vorkommnisse psychisch so angegriffen, dass ich lieber mit dem Kopf auf der Tischplatte lag und die Wand angestarrt habe, als dass ich nennenswert etwas schreiben konnte. Nicht mal plotten war drin.

Read More »

Quote 19

„I’m not happy when I’m writing, but I’m more unhappy when I’m not.“ Fannie Hurst

Quote 18

„Writing fic is a solitary occupation but not really a lonely one… Loneliness usually doesn’t set in until the work is finished.“ H Wolitzer

Quote 16

„I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.“ Douglas Adams

Quote 14

„Writing a novel is like driving a car at night. You can only see as far as your headlights, but you can make the whole trip that way.“ E. L. Doctorow