Category Archives: Allgemein

Ein bisschen Tod zum Mittag

Mit meiner pinken Pudel-des-Todes-Tasse voller Kaffee in der Hand macht dieses Video gleich doppelt Spaß^^

Und natürlich feiert meine Muse dabei eine Party in meinem Kopf…

Meine Kartoffel geht nach

Ich glaube, meine Kartoffel geht auch nach*. Mindestens zwei Tage, wenn nicht gar mehr. Wibbly wobbly timey wimey oder so. Wo ist die TARDIS, wenn man sie mal braucht?

Ich fühl mich manchmal wie das weiße Kaninchen aus Alice im Wunderland. Keine Zeit und überhaupt, meine Uhr geht irgendwie falsch. Man muss aber kein weißes Kaninchen in einer Fabelwelt sein, damit man zeit-technisch nichts mehr auf die Reihe bekommt. Da reicht es schon aus, wenn man einfach nur arbeitet. Irgendwie habe ich zur Zeit das Gefühl, dass ich außer zu arbeiten, zu essen und zu schlafen nicht mehr viel Anderes mache.

Ab zur Arbeit

Ich stehe morgens (viel zu früh) auf, mache meinem Schatz Kaffee, döse im Sitzen und mit einem eigenen Kaffee in der Hand noch eine Weile herum, bis ich mich selber fertig und auf den Weg zur Arbeit machen muss. Mit Glück schaffe ich es manchmal, mich in der Mittagspause in Ruhe in die Küche zu setzen und dort beim Essen ein paar Seiten zu lesen, manchmal aber auch nicht. Oder die Küche ist besetzt. Oder es kommt ständig wer rein (was bei über 20 Kollegen gar nicht so unwahrscheinlich ist). Um 18 Uhr ist Feierabend und gar nicht so selten muss ich auf dem Weg nach Hause noch einkaufen, weil wir seit ich arbeite und Schatz ihren Kurs macht, nicht mehr bei Landkorb unser Essen bestellen können. Frisst ja auch gar keine Zeit und so.

Read More »

Quote 58

„You might be poor, your shoes might be broken, but your mind is a palace.“ – Frank McCourt

Ich will.

Ich will, ich will, ich will. Mal wieder zuviel.

Es ist mal wieder soweit: ich habe Hummeln im Hintern und all meine Pläne, was ich nicht so alles machen möchte, prasseln auf mich ein  und möchten erledigt werden. Alle auf einmal. Und am Besten gestern.

Ich will diesen Blog schön haben. Ich will mich schön haben. Ich will mein Leben schön haben. Ich will mich wieder mehr mit meiner Arbeit (Grafik, Programmierung und alles drumherum) auseinandersetzen. Ich will stricken. Ich will lesen und Filme gucken. Ich will malen/zeichnen. Ich will Monkey Island und Die Siedler 2 fertig spielen. Ich will Playstation zocken. Ich will Urlaub machen, aber eigentlich nicht das Haus verlassen. Ich will Bienen halten. Und ich will die 100 geplanten Geschichten und Romane weiterschreiben oder anfangen, die mir seit so langer Zeit im Kopf herumspuken.

Es ist ein Kreuz, wenn man zu viele Hobbies und/oder Interessen hat, aber nicht genug Zeit (und/oder Geld) um sich allen zu widmen. Besonders das Schreiben fehlt mir, aber wann immer ich es in den letzten Monaten versucht habe, kam wieder irgendetwas dazwischen (und sei es eine nervige Katze) und es ging einfach gar nichts. Und als wäre es nicht genug, dass ich nicht zum Schreiben von bisherigen Sachen komme, liefert mir meine größenwahnsinnige Muse natürlich am laufenden Band neue Ideen, die ich wahrscheinlich niemals umsetzen können werde.

Read More »

Ich mag Bäume.

Wenn sie nicht gerade blühen und Pollen produzieren, auf die ich allergisch reagiere. Und selbst dann mag ich sie ja eigentlich trotzdem, nur halt lieber aus der Ferne, oder durch einen Pollenfilter. Noch hält sich das Geschniefe in Grenzen, aber demnächst werden die Birken wieder anfangen zu blühen und dann werde ich mich in das ewige Niesen bei uns im Büro einreihen. Naja, fällt dann ja auch nicht auf. Und im Vergleich zu anderen Leuten ist die Allergie bei mir ja noch harmlos.


Prospekte Online
Aber um jetzt gerade noch so die Überleitung zu finden: ein Baum für einen Pin aufm Blog, das klingt doch eigentlich ganz gut, oder? Ich weiß nicht so 100%ig, was die damit beabsichtigen (vermutlich u.A. auch Werbung in eigener Sache), aber eigentlich ist das ja auch egal, solange sie wirklich einen Baum pflanzen für jeden Blog, der bei dieser Aktion mitmacht. Wenn es nur nach mir ginge, dann würde ich auch ein Klebchen an den Briefkasten pinnen, dass wir keine Papierwerbung haben wollen, aber mein Schatz liest sowas leider für ihr Leben gern und ich weiß noch nicht, ob sie da mitspielt. Mich nervt dieser Müll einfach und wenn ich sehe, wie schon nach kurzer Zeit der Karton unter den Briefkästen voller Papier ist, dann finde ich das schon ziemlich ärgerlich. Das haben die armen Bäume nicht verdient, trotz der doofen Pollen.

Read More »

Quote 57

„In der Haltung des Körpers verrät sich der Zustand des Geistes.“ – Ambrosius von Mailand

Ich bin dann also vollkommen im Arsch…*ächz*

Gelesen im: Oktober, November und Dezember 2014

Da ist man mal ein paar Monate lang arbeitslos und schon hat man keine Lust mehr, den eigenen Blog wenigstens ein bisschen up-to-date zu halten.  Nun ja, viel zu erzählen hätte ich nun nicht gehabt, aber Zeit zum Lesen hatte ich genug und so hat sich die Zahl der Bücher, die ich gelesen habe, schon wieder etwass erhöht. Leider weiß ich nach der ganzen Zeit jetzt doch nicht mehr 100%ig, welche und wie viele es waren… aber ein paar bekomme ich sicher noch zusammen. Ok, wieder auch welche, die ich schon mehrfach gelesen habe, aber nun ja. So bin ich halt. Immerhin habe ich dieses Mal Harry Potter ausgelassen. Glaube ich.

Fertig:

Rick Riordan – Camp Half-Blood 2 – The Heroes of Olympus

Rick Riordan - The Heroes of Olympus: The Lost HeroAls allererstes war da natürlich das letzte Buch aus der „Heroes of Olympus“-Reihe von Rick Riordan, auf das ich ein Jahr lang warten musste. Der krönende Abschluss rund um die sterblichen Kinder der griechisches und römischen Götter, die man fast allesamt mal durchschütteln möchte, weil… na darum halt. Glaubt mir, sie hätten es verdient. Ohne jetzt in die Details gehen zu wollen, in Rezensionen bin ich einfach nicht (mehr) gut, das Buch und überhaupt die ganze Reihe ist grandios. Klar, an sich eher an Jugendliche gerichtet, aber meine Güte, ich lese auch Harry Potter und Hunger Games sehr gerne und das ist ja wohl nicht nur was für Kinder. Und auch wenn ich nicht mehr so sehr fanatisch auf schwule Geschichten stehe, konnte mein inneres Fangirl hier trotzdem ein bisschen quietschen, weil… na wieder darum. *kicher* Na, vielleicht schreibe ich ja doch irgendwann nochmal mehr darüber, aber solange ich generell wenig schreibe, muss das noch hinten anstehen. Ganz weit hinten.

Read More »

Pflanzt Gummibäume

Apropos Füherschein: ich habe ihn bestanden. Schon Anfang September, aber ich war hier ja schreibfaul, also kommt die Nachricht erst jetzt.

Ein bisschen hatte ich gehofft, dass ich es noch vor der Hochzeit Ende August meiner Schwester schaffen würde, weil ich partout keine Lust auf Zugfahren hatte und bekloppterweise plante, stattdessen mit einem Mietwagen zu fahren, aber „zum Glück“ bekam ich erst im September einen Termin. Vorher wäre ich aber auch nicht wirklich soweit gewesen… ich weiß bis heute nicht, wie ich die Prüfung dann überhaupt gepackt habe. Theorie 0 Fehler und Praxis beim ersten Versuch. Obwohl es laut meines Fahrlehrers ein paar Mal echt knapp war.. wie gesagt: keine Ahnung, wie ich es geschafft habe^^

Leider war ich seitdem nur noch ein Mal am Steuer und das hat jetzt nicht so dolle Spaß gemacht. Also, das Fahren an sich war ok, aber wenn man mit einem VW Golf Plus (Diesel, Schaltung) gelernt hat, dann ist ein Citroën C-Zero (Elextro, Automatik) ein Schritt nach ganz unten. Winzige Kiste, kein Motorengeräusch/-feeling und Automatik macht mir irgendwie auch keinen Spaß. Aber besser, als überhaupt keine Fahrerfahrung, was? *seufz*

Read More »

Gelesen im: Juni, Juli, August und September 2014

Hmpf. Eigentlich wollte ich ja immer jeden Monat dokumentieren, welche ich Bücher ich gelesen habe, aber irgendwie war mir seit Anfang Juni nicht mehr so danach hier was zu schreiben. Und auch nicht soooo besonders nach lesen. Erst wurde mir (mal wieder) gekündigt, weshalb ich anderes im Kopf hatte, dann wollte ich irgendwie noch meinen Führerschein schaffen und zwischendurch kam auch noch die überraschende Hochzeit meiner großen Schwester hinzu und und und… irgendwas ist immer, was?

Deshalb wurden es doch wieder fast nur die üblichen Bücher, die ich schon X Mal gelesen habe. Aber es macht immer noch Spaß, ist neben meiner Playstation eine kleine Ablenkung… und weil die Veröffentlichung von Rick Riordans letztem Buch der „Heroes of Olympus“-Serie immer näher kam, habe ich die Bücher eben schon wieder gelesen.

Abgesehen davon hatte ich dann aber tatsächlich noch ein neues und zudem noch „echtes“ Buch in den Händen. Also in Sachen Fiktion jedenfalls, denn da hatte ich aus praktischen Gründen in letzter Zeit fast nur noch Ebooks „in den Händen“.

Fertig:

Sookie Stackhouse

Charlaine Harris - Sookie Stackhouse - 01 - Dead Until DarkCharlaine Harris - Sookie Stackhouse - 02 - Living Dead in Dallas

Rick Riordan – Camp Half-Blood 1 – Percy Jackson & The Olympians

Rick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Lightning ThiefRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: Sea of MonstersRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Titans CurseRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Battle of the LabyrinthRick Riordan - Percy Jackson & The Olympians: The Last Olympian

Read More »

Technik, die begeistert(e)

Ich fühle mich ja schon ein bisschen alt, wenn ich sehe, was Kinder der 2000er-Generation machen und sagen, wenn sie einen Walkman sehen… *lol*